Bayreuth

Vom 26.09.2017 bis zum 27.09.2017 besuchte eine Delegation der Fachhochschule Münster den *FNR/*KTBL-Biogaskongress „Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven“ in Bayreuth. Die Fachhochschule stellte insgesamt sechs verschiedene Projekte vor, darunter auch das Projekt „Biogasbenchmark Münsterland“. Das Projekt wurde in den Fachkreisen überaus gut angenommen und es kam zu sehr anregenden Gesprächen.
Anbei finden Sie das vorgestellte Projektposter, sowie den im Tagungsband, erschienen Artikel.

 

*FNR (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)
*KTBL (Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V.)

Drohnentour der HiWi’s

Wenn die Technik mal wieder nicht so ganz möchte wie man selber, dann müssen die Drohnenaufnahmen auch mal ausfallen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Und so schicken wir, wenn der Sommer sein schönes Gesicht zeigt, unsere Studentischen Hilfskräfte mit der Drohne quer durch das Münsterland um die Luftaufnahmen nachzuholen. Und so kommt unser kleines Dankeschön, wenn auch etwas verspätet zu den Betreibern. Die ein oder andere Luftaufnahme ist bestimmt auch noch schöner geworden, als sie es zum eigentlichen Termin geworden wäre.

Institutszusammenschluss

Am 29.06.2017 wurde der Zusammenschluss von IWARU, IuB und IEP gefeiert mit dem die Zusammenarbeit und die Kooperation zwischen den verschiedenen Instituten der Fachhochschule Münster verbessert und ausgeweitet werden sollte. Damit die Institute mit den aktuellen Forschungsthemen des jeweils anderen vertraut gemacht werden konnten, wurden alle Projekte in kürze vorgestellt, bevor ein jeder die Möglichkeit bekam sich mit dem jeweiligen Projektleiter tiefgehender zu unterhalten. Das Projekt „Biogasbenchmark“ wurde ebenfalls vorgestellt und durch Daniel Raben vertreten.

Arbeitskreise

Da wir gerne so viele Biogasanlagenbetreiber wie möglich mit unserem Projekt erreichen möchten, ist unser Projektleiter zu den Treffen der verschiedenen Arbeitskreise im Münsterland gefahren und dort auf uns aufmerksam zu machen. Und das mit Erfolg ! Nach dem Besuchen am 03.11.2016 im Kreis Coesfeld bei Dr. Laurenz und dem Besuch im März 2017 bei Dr. Piepel im Kreis Warendorf bekamen wir viele Anfragen von interessierten Betreibern.
Vielen Dank, dass wir diese Plattform nutzen durften um über unser Projekt zu informieren.

Luftaufnahmen mit einer Drohne

Das Projekt „Biogasbenchmark Münsterland“ begann am 01.01.2016. Als kleines Dankeschön an die Betreiber der Biogasanlagen und für die eigene Auswertung wurde unser Team um eine Drohne „Phantom 3 Professional“ ergänzt. Mit Ihr werden für jeden Betreiber aus verschiedenen Richtungen mit 4k Qualität und aus bis zu 100 m Höhe Aufnahmen der Biogasanlagen und auf Wunsch auch vom Hof und Haus gemacht. Diese werden dann per Mail den Betreibern zugesandt.