Bioenergiefachtagung 2018

Am 01.03.2018 fand die Steinfurter Bioenergiefachtagung an der Fachhochschule Münster statt und wir waren mit dabei.
Das Thema der Veranstaltung war die Stärkung der Erneuerbaren Energien mit Hilfe der Sektorenkopplung. Regional werden vermehrt immer wieder Stromüberschüsse produziert, die bislang keiner Nutzung zugeführt oder gar nicht erst produziert werden (Drosselung vorhandener Anlagen). Die Sektorenkopplung erhöht die Nutzungsoptionen für die elektrische Energie, und trägt dazu bei, dass die vorhandenen erneuerbaren Energiepotenziale in höherem Maße genutzt werden können. Unter dem Begriff Sektorenkopplung werden die Bereiche Strom, Wärme und Mobilität nun integriert betrachtet.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der FH Münster​, der EnergieAgentur.NRW​ und dem Kreis Steinfurt​ durchgeführt und richtete sich an EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Wirtschaft, MitarbeiterInnen aus kommunalen Verwaltungen, Umweltverbände, sowie interessierte BürgerInnen. 

Schreiben Sie einen Kommentar